Automatische Updates von ClamWin als Dienst

Die Installation von ClamWin ist ziemlich leicht und die Bedienung auch. Aber ein Antivirenscanner muss aber nicht nur installiert sondern auch aktuell gehalten werden – dabei soll dieser Artikel helfen.

Leider funktioniert das automatische Update nur, wenn die Tray-Anwendung läuft, d.h. ein Benutzer angemeldet ist. Dies sollte bei einer Serverplattform aber nur selten zutreffen. Daher folgend eine Anleitung um trotzdem einen regelmäßigen Update (von je 1 Stunde) der Signaturen zu erreichen:

  1. Unter C:\Programme\ClamWin\bin die Datei freshclam.conf mit folgendem Inhalt anlegen:
    Checks 24
    DatabaseDirectory C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\.clamwin\db
    DatabaseMirror db.de.clamav.net
    DatabaseMirror database.clamav.net
    DNSDatabaseInfo current.cvd.clamav.net
    MaxAttempts 5
    UpdateLogFile C:\Programme\ClamWin\bin\freshclam.log
  2. In der Windows Registry folgende Einstellungen unter [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ClamAV] vornehmen:
    "ConfigDir"="C:\\Programme\\ClamWin\\bin"
  3. Die Eingabeaufforderung öffnen und dort folgendes eingeben:
    cd c:\Programme\ClamWin\bin\
    freshclam.exe --install
    Anschließend sollte die Meldung “Service FreshClam successfully created” erscheinen.
  4. Unter Systemsteuerung\Verwaltung\Dienste prüfen, ob der Dienst “ClamWin Free Antivirus Database Updater” gestartet ist und der Starttyp auf “Automatisch” steht; ansonsten die Einstellungen entsprechend anpassen.

Wenn der Dienst Aktiv ist kann man im Ordner C:\Programme\ClamWin\bin\freshclam.log die Logdatei auslesen ob die Updates getätigt worden sind.